Parkour Workshops für Geflüchtete in Hofheim

Geflüchteten Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine Möglichkeit zu geben, neue Ideen für ihre Freizeitgestaltung zu geben, war schon länger ein Wunsch von ParkourLernen. In der Praxis ist es nicht immer einfach, die Jugendlichen und jungen Erwachsenen zu motivieren.

Aus diesem Grund haben wir zusammen mit der Stadt Hofheim am Taunus und der Mobilen Beratung Hofheim eine 4-tägige Workshopreihe in Hofheim und Umgebung geplant. Hand in Hand werden so die Geflüchteten an zentralen Stellen angesprochen und haben die Möglichkeit kostenlos an 2 bzw. 4 Terminen ihre körperlichen Fähigkeiten zu erweitern.

Alle genauen Infos zu den Terminen und der Anmeldung findet ihr im verlinkten Artikelbild der Hofheim Zeitung!

Der Inhalt der Workshops

Wir nehmen hier gerne das Zitat aus unserem Artikel für die Presse (Quelle: Hofheimer Zeitung)

„Der Parkour- und Bewegungsworkshop hat das Ziel, allen Teilnehmern ganzheitliches Training für Körper und Geist näher zu bringen. Es werden Ihnen Ideen und Denkansätze mit auf den Weg gegeben, um zu lernen, wie man seine natürliche und urbane Umgebung in Trainingsräume umwandeln kann. Es werden Grundlagen der Hindernis-Überwindung aus dem Parkour vermittelt, sowie Bewegungsübungen zur Förderung von Mobilität, Fitness und Körperwahrnehmung. Hier kommen unterschiedliche Hilfsmittel wie z.B. Ringe, Stangen, Faszien-Rollen, Stöcke und Resistenzbänder zum Einsatz, um ein breites Angebot an modernen Übungen zu bieten. Für die Workshops werden sowohl die gut ausgestatteten Räumlichkeiten des TV Hofheims genutzt, als auch die öffentlichen Plätze der Stadt Hofheim, sowie der erst im Jahr 2016 erbaute Parkour-Park der Stadt Hattersheim.“

Anbei der dazugehörige Zeitungsartikel. (Vergrößern durch Klicken)

Parkour Geflüchtete Lernen Hofheim
(
Quelle: Hofheimer Zeitung, Do 13.04.2017)

Weitere Projekte je nach Erfolg im Gespräch

Sollten die geplanten Workshops neben dem sehr positiven Zuspruch auch noch sehr viel Interesse in Form von Teilnehmerzahlen aufweisen, so sind weitere Projekte denkbar. Durch Fördergelder und viel Engagement im Kreis sollten die Mittel dafür zur Verfügung stehen. Wir freuen uns auf die kommenden Workshop und würden gerne so viele Menschen in den Workshops für Bewegung begeistern, wie möglich.

Für weitere Projekte dieser Art verfolgt gerne unseren Blog oder schreibt uns gerne an, um eine eigene Idee
mit uns umzusetzen. Wir freuen uns auf alle Emails, Anrufe und Kommentare.

Erfahre mehr über den Author | Daniel
Grüß dich, ich bin Daniel. Die meisten nennen mich Danny. Seit 2006 trainiere ich mit Leib und Seele die Künste Le Parkour und Freerunning, unterrichte deutschlandweit für Workshops in Schulen, Städten und Vereinen, spreche über meine Arbeit auf Seminaren und halte Präsentationen über Bewegung. Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht.