Unsere Einsatzgebiete

Workshops

ZUR BUCHUNG | UNSER TEAM

Wir haben für Sie einen Beispielworkshop skizziert.

1. Vorbereitung

Wir nehmen uns in Ruhe die Zeit, im Vorfeld mit Ihnen die jeweilige Idee und ihre persönlichen Wünsche zu besprechen.

Je nach Anzahl und Alter der TeilnehmerInnen, sowie den räumlichen Gegebenheiten, erhalten Sie einen zugeschnittenen Workshop. Bei Anfragen in der näheren Umgebung, besuchen wir Sie gerne vor Ort für eine Begutachtung der Möglichkeiten. Darüber hinaus gehört es zu unserer Routine, auch mit Bildern und groben Angaben der z.B. Geräte und der allgemeinen Hallenausstattung, sowie Umgebung, im Vorfeld einen Trainingsablauf zu erstellen.

2. Kennenlernen

Wir beginnen den Workshop in der Regel mit einer Kennenlernrunde und einem kurzen Gespräch über Parkour und besprechen die Erwartungen der Teilnehmer und Teilnehmerinnen an das bevorstehende Training. Es werden dann ein paar Grundregeln und Sicherheitsanweisungen weitergegeben und je nach Aufwand noch zusammen mit der Gruppe Stationen und Areale aufgebaut, die für den Workshops genutzt werden. Uns ist es wichtig, alle in den Planungsprozess einzubeziehen. Der kreative Aufbau ist - zumindest was das Training Indoor angeht - Teil des Prozesses.

3. Warmup

Nachdem alles vorbereitet ist, gestalten wir ein außergewöhnliches Warmup mit altbekannten und auch vielen aktuellen, sowie Parkour-spezifischen Übungen, die alle Teilnehmer und Teilnehmerinnen fordern und Sie direkt in die Welt von Parkour einführen. Besonders wichtig sind hier das Warmmachen der Gelenke, sowie die Lockerung des gesamten Körpers. Das Warmup ist mit mindestens 20-30min einzuplanen und kann nur in Ausnahmefällen verkürzt werden, da wir es als unsere höchste Pflicht sehen, Verletzungrisiken so niedrig wie möglich zu halten. Da Parkour eine Kunst ist, die den ganzen Körper beansprucht, ist dies Teil des Grundprogramms. Gerade für Anfänger ist dies unabdingbar.

4. Die Basics

Je nach Workshop fangen wir danach an, der Gruppe an verschiedenen Stationen die Grundbewegungen von Parkour weiterzugeben und geben Ihnen verschiedene Aufgaben. Neben dem Überwinden von z.B. Kästen und Mauern mit verschiedenen Greif- und Schwungtechniken, steigern wir das Gelernte jederzeit - zum Beispiel lassen wir Übungen mit der falschen Seite, nur einer Hand oder gar mit Augen zu wiederholen, um den Schwierigkeitsgrad zu erhöhen und den Lerneffekt zu steigern. Neben diesen beispielhaften Übungen, lernen alle Teilnehmer eine sehr breite Palette an Techniken und Ansätzen, um jedes Hinderniss zu überwinden. Wir achten dabei sehr darauf, dass jeder sein Erfolgerlebnis hat:

- Schwingen an Stangen inkl. Landungen
- Überwinden von Hindernissen
- Durchbrüche zwischen Stangen
- Weitsprünge mit Präzision
- Abrollen und Abdämpfen
- Strides (kurze Fußkontakte)
- Schwung- und Anlauftechniken
- Präzisionssprünge
- Balance und Reaktivfähigkeiten
- u.v.m.

Generell führen wir Workshops natürlich immer nach ihren Wünschen durch und passen uns auch gerne flexibel an ihr Budget an. Generell empfehlen wir je nach Einsatzweck ca. 3h für einen Grundworkshop, um als Anfänger einen Eindruck in das Parkourtraining zu erlangen. Gerne führen wir auch z.B. kürzere, längere oder mehrtäge Workshops durch. Auch kleine Parkourcamps sind denkbar. Lassen Sie uns gerne ihre Ideen zukommen!

5. Abschlussrunde

Am Ende arbeiten wir mit kleinen Parkourspielen, um das Gelernt nochmal praktisch anzuwenden oder nutzen die Restzeit, um ein kleines Kraft- und Stretchtraining mit den TeilnehmerInnen durchzuführen. Ist dies beendet, gibt es immer eine Feedbackrunde im gemeinsamen Kreis. Uns ist die ehrliche Meinung von allen kleinen bis großen Gruppenmitgliedern sehr wertvoll. Wir nutzen jedes Feedback um stetig an uns zu arbeiten und die Workshops immer besser, kreativer und spannender zu gestalten.

Wir passen uns an.

Bitte beachten Sie, dass dies ein Beispiel für einen Anfängerworkshop ist. Wir sind natürlich jederzeit bereit, Vorerfahrungen oder andere Grundvorraussetzungen (z.B: Lernschwächen, Einschränkungen etc.) zu beachten und unsere Workshops haargenau auf ihr Szenario anzupassen.

Fortbildungen

 ZUR BUCHUNG | UNSER TEAM

Wie ist das Grundkonzept einer Fortbildung?

Fortbildungen folgen bei uns keinem festgelegten Schema. Wir möchten zusammen mit Ihnen ein Verständnis für Parkour entwickeln, das als Basis für die weitere Arbeit mit dem Thema dient und Sie in ihrer Arbeit unterstützt. Es geht vorallem darum, Ihnen viele Möglichkeiten und Denkansätze weiterzugeben, damit Sie eigenständig ihr Konzept weiterentwickeln können. 

Theoretische Themen:

- Geschichte von Parkour 
- Aktuelle (Szene)-Entwicklung
- Kompetenzförderung der Teilnehmer
- Chancen & Gefahren
- Rechtliche Situation
- uvm.

Praktische Themen:

- Aufbauten in Turnhallen sowie entsprechende Übungen
- Outdoor Training (je nach Wunsch, Lage und Wetter)
- Praktischer Teil mit Ausprobieren und Teambuilding
- Parkourspiele und Trainingsmethoden
- Schulung des "Parkour-Blicks"
- Mentale Trainingsansätze
- uvm.

Für wen sind unsere Fortbildungen geeignet?

- Sportlehrer
- Vereinstrainer
- Kultur-, Jugend- und Sozialarbeiter
- Angehende Parkourtrainer
- Bewegungskünstler
- Fitnesstrainer- und Studios

Wie lange dauert eine Fortbildung?

Wir schneiden die Fortbildung speziell auf ihre Wünsche und ihr Budget zu. Es ist auch möglich, nur einzelne Aspekte, die aufgefrischt werden müssen oder unklar sind, abzudecken. In der Regel ist für eine Fortbildung mindestens ein ganzer Arbeitstag einzuplanen. Reden Sie dazu einfach ganz offen mit uns, wir freuen uns auf ihre Wünsche.

Personal Training

 ZUR BUCHUNG | UNSER TEAM

Warum ein Personal Training?

Parkour und Freerunning sind komplexe Themen und der Einstieg ist daher nicht ganz so einfach.
Im Jahr 2016 angekommen ist das Internet überflutet von atemberaubenden Videos, wobei oft vergessen wird,
dass dies das Resultat von jahrelangem Training ist. Ein Personal Training ist ein sicherer Weg, mit erfahrenen Trainern zusammenzuarbeiten und Parkour, sowie Freerunning, Schritt für Schritt auf einem hohen Niveau zu erlernen.

Wie sieht das Training aus?

Je nach ihrem Fitnessstand und Vorerfahrungen mit Parkour leiten wir Sie Schritt für Schritt durch die Thematik.
Sie erhalten nicht nur Einblicke in den praktischen Teil, sondern auch die Geisteshaltung, die es braucht, um stetig sicher und konstant Fortschritte zu machen. Der Unterschied zu einem Workshop besteht darin, dass wir hierbei (konstant) sehr in die Tiefe gehen und auch vermehrt psychologische Ansätze verwenden. Das Training soll Ihnen den vollen Einblick geben und Sie haben immer die Möglichkeit nachzufragen, Übungen zu wiederholen oder spezielle Wünsche zu äußern.

Für wen ist das Training geeignet?

Jeder Mensch ist in der Lage, sich zu bewegen und das ist und bleibt unser Ansatz.
Daher ist das Training prinzipiell für jeden Zielgruppe geeignet, allerdings sehen wir hier ein Mindestalter von 18 Jahren als sinnvolle Untergrenze, damit die Methodiken und Ansätze zu 100% aufgenommen werden können.

Teambuilding

 ZUR BUCHUNG | UNSER TEAM

Die meisten Teambuilding Angebot langweilen Sie?

Das fünfte Mal zusammen Kochen, aus stickigen Räumen mit Rätseln flüchten oder durch den Wald wandern sind langweilig geworden? Verstehen wir! Daher bieten wir für Sie gerne ein Teambuilding Event an: Bei uns erhalten Sie einen mehrstündigen Workshop, der Sie an ihre persönlichen Grenzen bringt. Sie glauben, eine 3m hohe Wand zu erklimmen sei einfach und das was Sie in Parkourvideos gesehen haben, können Sie sowieso schon? Wir lassen Sie das alles live ausprobieren und geben Ihnen Aufgaben aus dem Bewegungsbereich, die Sie fördern, die Spaß machen und die kreativ sind - und die Ihnen immer wieder ihre körperlichen Grenzen aufzeigen werden!

Welche Voraussetzungen müssen Sie mitbringen?

Neben Motivation und geeigneter Sportkleidung reicht meist noch ein Snack und eine Flasche Wasser.
Das großartige an Parkour ist, dass es eine Sportart ohne Hilfsmittel ist. Sie benötigen weder Schützer, noch Handschuhe.
Wichtig sind darüber hinaus nur Verletzungsfreiheit und keine sonstigen Einschränkungen. Im Zweifel fragen Sie uns bzw. ihren Arzt und geben uns eine Rückmeldung. Teilnahmen bei uns sind immer damit verbunden, dass Sie gesundheitlich in einem beschwerdefreien Zustand sind.

</div>

Events & Feste

 ZUR BUCHUNG | UNSER TEAM

Stadt- und Vereinsfeste

Gerne bieten wir einen Parkour Bereich für ihre Feste an, unterhalten mit kleinen Trainingsshows und bieten zudem Mini Workshops an, um kleine, gehaltvolle Schnupperkurse als Rahmenprogramm vor Ort zu ermöglichen.

Geburtstage & Konfirmationen

Parkour Training als einzigartiges Geschenk! Gerne bieten wir Parkourkurse für ihre Kinder an!
So ein außergewöhnliches Geschenk kommt immer gut an. Auf Bedarf können wir auch gerne Teilnahmeurkunden oder Ähnliches anfertigen. Sagen Sie uns gerne bescheid, was für Sie in Frage kommt!

Promotion & Shootings

 ZUR BUCHUNG | UNSER TEAM

Parkour & Freerunning als eindrucksvolles Promotionmittel

Sie möchten für ihren Kunden eine außergewöhnliche Aktion starten oder suchen die Möglichkeit für z.B. ihre Website, ihren Katalog oder ihren Imagefilm die Eleganz und Effizienz von Parkour und Freerunning einzufangen? Gerne arbeiten wir auch in diesen Bereichen für Sie. Unsere Athleten haben einige Erfahrung in diesem Bereich und stehen als zuverlässige Künstler gerne für Sie vor der Kamera oder promoten ihre Produkte. Viele von uns kommen auch aus der Show- und Werbeszene und haben daher die nötige Erfahrung, was wirkt und was nicht.

Einsatzbeispiele:

- Guerilla Aktionen im öffentlichen Raum
- Imagefilme mit Thema Sport, Effizienz, Flucht
- Shootings für Print und Online
- Stunts für Werbespots und Clips

Rundfunk & Fernsehen

 ZUR BUCHUNG | UNSER TEAM

Wie trainiert man richtig?
Wie ist Parkour entstanden?
Wie groß ist die Szene in Deutschland?

Wir kennen die Antworten durch unseren Ursprung! Gerne stehen wir für mediale Einsätze zur Verfügung und erklären den Zuhörern- oder Zuschauern, was Parkour ausmacht, wo es herkommt, wie man es lernt und wie ein Training von Anfänger bis Profis ausschaut.

Gerne fragen Sie uns für ihre Ideen zu jeder Zeit an.

Was ist Le Parkour?

Le Parkour beschreibt in den Worten des Gründers David Belle die effiziente Kunst der Fortbewegung von A nach B. Dabei ist das Ziel, seine mentalen und physischen Fähigkeiten soweit zu schulen, dass Hindernisse zu Trainingsgeräten und Möglichkeiten werden. 

In der Sportpraxis zeigen wir unseren Schülern und Kunden die Möglichkeiten von Bewegung, bringen Ihnen Grundtechniken bei, um Hindernisse jeder Art zu überwinden und ermutigen sie, stets Körper und Geist gleichermaßen zu schulen.


ParkourLernen hat es sich zum Ziel gesetzt, Bewegung in Deutschland zu revolutionieren. Wir bieten ein eigens entwickeltes Konzept aus Bewegung gepaart mit Fitness- und Mobilitätstraining an, welches wir mit aktuellen und traditionellen Trainingsmethoden aus vielen Bereichen verknüpfen.


Daher nutzen wir u.a. für die körperliche Schulung Ideen und Bewegungen aus Sportarten und Künsten wie: Turnen, Boxen, Klettern, Kung Fu, Capoeira sowie Freerunning um ganzheitlich und intelligent zu arbeiten.

Unser Leitsatz: "Sei stark um nützlich zu sein"

Schauen Sie sich auch unsere News und Artikel an!